Berufestudie 2020

Einmal im Jahr führt die HDI Group gemeinsam mit dem Forschungsinstitut YouGov Deutschland eine repräsentative Studie zu verschiedenen Themen rund um Karriere, Bewerbung und Arbeitsmarkt durch. Die daraus resultierenden Fakten, Trends und Tendenzen helfen uns dabei, ein tieferes Verständnis für das Verhalten am Arbeitsmarkt zu erlangen.

berufserfahrene-aktuariat

Die HDI Berufe-Studie 2020 wurde bundesweit unter 3600 Beschäftigten ab 15 Jahren durchgeführt.

Die wichtigsten Erkenntnisse

Corona verändert die Arbeitswelt radikal

Die HDI Berufe-Studie zeigt: Die Berufstätigen in Deutschland ändern durch die Erfahrungen der Corona-Pandemie deutlich ihre Einstellung zum Job. Sicherheit in Krisenzeiten wird zum Top Thema für Bewerbende und landet an dritter Stelle nach Geld verdienen und erlernte Fähigkeiten anwenden.

01_Berufskriterien

Ein Effekt, der sich auch in der Anzahl der Bewerbungen bei der HDI Group bemerkbar macht. So sind 2020 fast 20% mehr Bewerbungen eingegangen. Wo für viele andere Unternehmen ein Einstellungsstopp notwendig war, wurde bei der HDI Group fleißig weiter eingestellt. Ein sicherer Arbeitgeber, auch in schwierigen Zeiten also. Wenn auch Sie auf der Suche nach Sicherheit im Job sind, gucken Sie doch einmal nach interessanten Stellen in unserem Stellenportal.

Tristesse im Tourismus - stolze IT-Kräfte

ITJobs

Welche Berufsgruppen haben in der Corona-Zeit eine positivere Einstellung zu ihrer Tätigkeit gewonnen und wen hat der gesellschaftliche Stillstand des öffentlichen Lebens nachdenklich gestimmt? Während fast jeder zweite in den Bereichen Gastronomie, Hotellerie und Tourismus seinen Job nicht an die nachkommende Generation empfehlen würde, sieht das im IT Bereich komplett anders aus.

04_Berufseinstellung_Branchen

83 Prozent der Fachkräfte in der Informations- und Kommunikationstechnik würden auch jungen Menschen ihre Berufswahl empfehlen. Zudem haben sie in der Corona-Zeit stärker als jede andere Berufsgruppe eine noch positivere Einstellung zu ihrer Arbeit gewonnen. Und dieses Ergebnis spiegelt sich auch nach innen wieder. Insbesondere während der Corona Krise hat die ohnehin schon enorm wichtige IT der HDI Group nochmal an Bedeutung gewonnen. Der IT Krisenstab hat in kürzester Zeit alle Voraussetzungen geschaffen, um den Mitarbeitenden der HDI Group das Arbeiten von zu Hause aus zu ermöglichen. Dazu gehörte die Einführung neuer Tools, die Ausstattung mit entsprechendem Equipment und die Erschaffung neuer Strukturen für Meetings, Veranstaltungen und alltäglicher Arbeiten.

Mehr zu unseren IT Jobs finden Sie hier.

Das Home Office setzt sich durch

Die HDI Berufe-Studie zeigt aber auch die positiven Effekte der Corona-Krise: Die Deutschen haben sich für neue Formen des Arbeitens geöffnet – Beispiel Home Office. Mehr als ein Drittel der Beschäftigten fordert mehr Möglichkeiten, von zuhause aus zu arbeiten.

mobilesArbeiten

„Das sind mehr als doppelt so viele wie diejenigen, die über Belastungen hierdurch klagen. Für die deutsche Wirtschaft kann das eine große Chance darstellen."“
- Dr. Patrick Dahmen, Vorstandsvorsitzender der HDI Lebensversicherung AG

Wir bei der HDI Group bieten neben einem flexiblen Arbeitszeitmodell auch die Möglichkeit des mobilen Arbeitens - und das auch vor Corona schon. In der Corona Zeit wurden die Sitzplätze an den Standorten reduziert, damit die Abstandsregelungen effektiver eingehalten werden können. Zudem gilt die Prämisse, dass alle die, die nicht zwingend ins Büro müssen, das mobile Arbeiten nutzen sollen. So arbeiten aktuell rund 80% der Belegschaft von zu Hause aus.

Mehr dazu und zu unseren anderen Benefits erfahren Sie hier.

Kurzarbeit wird oft als wertvolle Erfahrung gesehen - vor allem von Frauen

Frauen in Führungspositionen

Es gibt aber auch Stimmen, die Vorteile in der Corona Krise sehen. So sind es insbesondere Frauen, die der Kurzarbeit auch viel positives entnehmen können. Fast 50% empfanden diese Zeit als eine für sie „insgesamt positive“.

07_Kurzarbeit_Frauen_Maenner

Und auch auf für die familiäre Situation gibt es unterschiedliche Empfindungen, die aus der Kurzarbeit hervorgehen. So klagen Männer häufiger über eine Verschlechterung des Verhältnisses in der Familie, während lediglich 18% von ihnen eher von einer Verbesserung berichten.

Wir bei der HDI Group möchten auch im Krisenfall für unsere Mitarbeiter und deren Familien da sein und bieten dafür ein breites Spektrum an familienfördernden Angeboten. Sehen Sie hier, welche das sind.

Weitere spannende Erkenntnisse der Berufe-Studie 2020
Zur ganzen Studie